N-U-L-L Neuigkeiten

Für die deutsche Mannschaft gibt es hinsichtlich der EM, die in weniger als 29 Tagen beginnt, erfolgsversprechende Neuigkeiten: Unter Umständen könnte es erstmals bereits in der Vorrunde zum Elfmeterschießen kommen.

Vorausgesetzt, im letzten Gruppenspiel treffen zwei bis dahin punkt- und torgleiche Mannschaften aufeinander. Steht es dann nach 90 Minuten remis, wird aus elf Metern übers Weiterkommen entschieden.

Allzu grandiose Neuigkeiten sind das aber nun auch wieder nicht – schließlich würde das in diesem Fall für die Jungs von Jogi Löw bedeuten, dass sie nach den ersten beiden Spielen dieselbe Punktzahl wie ihre Gegner aus Österreich auf dem Konto haben. Wie die Ziffer aussehen wird, darüber herrscht allerorten längst Gewissheit: Rund, dickbäuchig, symmetrisch, und aus den Buchstaben N, U und zweimal L bestehend – “Null”.

Also sparen wir uns unser Glück besser für die K.o.-Spiele auf. Zumal England uns diesmal nicht in die Karten spielen kann.

09. Mai 2008 von Jannik Sorgatz
Kategorien: Auswärtiges Amt, Die mit dem Adler | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*