Der Kreis schließt sich

Ein kleiner Hinweis für alle Liebhaber von Tippspielen und Konsorten

Meine Auswärtsspiele in der Bundesliga:

15.12.06: Bochum – Gladbach 2:0 (2×69,8 km von Anrath aus)
17.02.07: Dortmund – Gladbach 1:0 (2×86,2 km)
07.04.07: Schalke – Gladbach 1:0 (2×80,7 km)
26.09.08: Hamburg – Gladbach 1:0 (2×415 km)
17.10.08: Bochum – Gladbach ?:? (2×69,8 km)

Macht heute Abend um 22:18 Uhr unterm Strich 1443 vergeudete Reisekilometer (vereinfachend wurde die kürzeste Autostrecke von Anrath in die jeweilige Stadt genommen).

Dachte, ich werd’ das schnell noch los. Falls jemand Oddset tippen wollte.

Im DFB-Pokal sieht es nicht besser aus:

31.10.07: Bayern – Gladbach 3:1

Wenigstens ein Tor gesehen.

Dafür hab’ ich’s in der 2. Liga so richtig krachen lassen:

04.05.08: Offenbach – Gladbach 1:7

Selbst wenn uns das Schicksal bald zurück ins Unterhaus führen sollte. Ich werde nie mehr “nach auswärts” fahren. Die Bilanz von 3 Punkten und 7 Toren pro Spiel lasse ich mir nicht kaputt machen.

Dementsprechend bescheiden setze ich mich gleich in den Zug, stimme die alte Leier vom “Heimspiel in Bochum” an und marschiere in froher Erwartung mit 5.000 Leidensgenossen zum Stadion. Mit einem Tor würde ich mich ja schon zufrieden geben. Schießt uns meinetwegen mit 7:1 nach Hause, aber lasst mich bitte ein gottverdammtes Tor für Gladbach miterleben. Die Chancen stehen gar nicht so schlecht. Schließlich haben wir in den letzten neun Auswärtsspielen genau eins erzielt. Wir sind also statistisch gesehen mal wieder dran.

PS: Damit das niemand falsch versteht – ein 0:0 wäre immer noch besser als ein 1:7.

17. Oktober 2008 von Jannik Sorgatz
Kategorien: Fohlengeflüster | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*