Im Zweiten wird’s wohl besser: Saisonrückblick – Die Borussia in Zahlen

Mit einer Anekdote und vielen Zahlen fällt der Vorhang der Saison 2009/2010. Vielen Dank fürs Lesen und Kommentieren! Nächste Saison geht es weiter mit der Borussia, einem neuen Motto – und auch einem neuen Teaserbild. Deshalb gibt es heute zum letzten Mal ein paar Zähne, die verbissen einen Schal malträtieren.

Ritual der Saison: der Senf
Es war bekloppt, verrückt, hirnrissig und all die anderen die Worte zugleich, die den gesunden Verstand eines Menschen in Frage stellen. Doch als ich beim ersten Heimspiel gegen die Hertha in den Block schlenderte und etwas zu fest auf mein Wurstbrötchen drückte, hätte dies die Borussia fast in den Europacup gebracht. Denn aufgrund unglücklich-glücklicher Verkettungen prangte anschließend ein Streifen Senf von beachtlicher Größe auf meiner Hose. Gladbach siegte folgerichtig mit 2:1.

Keine Frage: Beim darauffolgenden Heimspiel gegen Mainz müsste es neu inszeniert werden. Also packte ich zwei Wochen später ein dezentes Häufchen Senf auf meiner Fingerspitze und verteilte es ein Stück unter der Hosentasche. Gladbach siegte folgerichtig mit 2:0. Beim nächsten Heimspiel war es mir dann selbst zu blöd. Sich absichtlich mit Senf besudeln? Damit es unten auf dem Platz besser läuft? Nä, das ist zu viel des Guten! Also ließ ich es sein gegen Hoffenheim. Die Kraichgauer machten aus einem 0:2 noch ein 4:2. Im Pokal gegen Duisburg war kurz darauf Endstation. Das Heimspiel gegen Dortmund ging ebenso verloren. Und auch die nächsten beiden Partien im Borussia-Park gegen Köln und Stuttgart brachten nur torlose Unentschieden.

Das Senf-Ritual hatte ich längst vergessen. Erst im Frühjahr, als ich den alten Hertha-Bericht noch einmal durchlas, fiel es mir wieder ein. Zu blöd war es mir immer noch – erzähle ich seitdem zumindest. Obwohl am Ende wohl so viel mehr drin gewesen wäre…

Wo und wie
Nachdem es in den letzten Jahren praktisch nur die Optionen Borussia-Park, Auswärtsfahrt oder Wohnzimmercouch gegeben hatte, ging es diese Saison drunter und drüber. Doch wo lief es eigentlich am besten?

Borussia-Park (13x): 7S-3U-3N, 18:16 Tore, 24 Punkte
Auswärts (7x): 2S-3U-2N, 12:15 Tore, 9 Punkte
Wohnzimmer (6x): 0S-0U-6N, 4:12 Tore, 0 Punkte
Studentenkneipe (2x): 0S-2U-0N, 0:0 Tore, 2 Punkte
Irish Pub (1x): 1S-0U-0N, 5:3 Tore, 3 Punkte
Stau auf der A52 (1x): 0S-1U-0N, 1:1 Tore, 1 Punkt
Dortmunder Bistro (1x): 0S-0U-1N, 1:2 Tore 0 Punkte
Jugendherberge Bad Hersfeld (1x): 0S-0U-1N, 1:2 Tore, 0 Punkte
50. Geburtstag (1x): 0S-0U-1N, 0:3 Tore, 0 Punkte
Allianz-Arena (1x): 0S-0U-1N, 1:6 Tore, 0 Punkte

Mit der Führung im Rücken
In 17 Spielen dieser Saison hat die Borussia mindestens einmal geführt.
Heraus sprangen am Ende: 10 Siege, 4 Remis und 3 Niederlagen

Höhe der Siege
8x mit einem Tor
2x mit zwei Toren

Höhe der Niederlagen
Ein Tor: 8x
Zwei Tore: 2x
Drei Tore: 3x
Vier Tore: 1x
Fünf Tore: 1x

Häufigste Ergebnisse
4x: 1:1 und 1:2
3x: 2:1, 0:0, 0:1 und 0:3
2x: 2:0, 1:0
1x: 5:3, 4:3, 3:2, 3:3, 2:2, 2:3, 1:3, 2:4, 0:4, 1:6
18 verschiedene Resultate

Roel Brouwers
Acht Tore hat der Niederländer erzielt. Zieht man die ab, kommt die Borussia auf neun Punkte weniger – und wäre in der Relegation gelandet.

Wenig Nord-Süd-Gefälle
Tore auf die Nordkurve: 15
Tore auf die Südkurve: 10

Die Tagesbilanz
Freitags (6x): 3S-2U-1N, 10:7 Tore, 11 Punkte
Samstags (21x): 5S-6U-10N, 26:41 Tore, 21 Punkte
Sonntags (7x): 2S-1U-4N, 7:12 Tore, 7 Punkte

Samstags und sonntags reicht die Ausbeute nicht mehr so deutlich für den Klassenerhalt: je ein Punkt pro Spiel. Zehn Punkte aus sechs Freitagsspielen reißen es dann wieder raus. Wer jetzt denkt, die hätten womöglich alle zuhause stattgefunden, liegt falsch.

Hinten dicht, vorne dicht
Längste Zeit ohne Gegentor: 11. bis 13. Spieltag (219 Minuten)
Längste Zeit ohne Tor: 6. bis 9. Spieltag (343 Minuten)

Das Geheimnis
Zweimal gewann die Borussia auswärts – zweimal hatte sie vorher zuhause 0:0 gespielt.

Gerissen
Seit dem 24. November 1984…
…hatte die Borussia auswärts nicht mehr zur Pause mit drei Toren geführt.
Seit dem 30. März 1996…
…hatte die Borussia nicht mehr zwei Auswärtssiege in Folge geholt.
Seit dem 30. Oktober 1998…
…hatte die Borussia zuhause nicht mehr so hoch verloren wie gegen Wolfsburg.
Seit dem 30. Oktober…
…hatte die Borussia auch zur Pause nicht mehr mit vier Toren zurückgelegen.

Dabei sein ist alles
Ich im Stadion (20x): 9S-6U-5N, 30:31 Tore, 33 Punkte
Nicht im Stadion (14x): 1S-3U-10N, 13:19 Tore, 6 Punkte

Im Schnitt
Hinrunde: 11.
Rückrunde: 14.
Angriff: 11.
Abwehr: 16.
Heim: 9.
Auswärts: 18.
Schnitt: 13.
Gesamt: 12.

15. Mai 2010 von Jannik Sorgatz
Kategorien: Fohlengeflüster, Zahlen, bitte | Schlagwörter: , , , , | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*