Versprochen ist versprochen…

…und wird auch bei “drei unten, drei oben” nicht gebrochen.

100.000 Euro will “eine Internetbank” für sechs Treffer an der Torwand ausschütten. Im Prinzip eine geniale Marketingstrategie, für die es mit Sicherheit im Jargon einen Fachbegriff gibt. Auf gut Deutsch: Eine Versprechung machen, die man mit großer Wahrscheinlichkeit nie einlösen muss. Clever, diese Internetbanken.

Wär’ jeder in der Branche so gerissen, könnte sich die Bundesregierung ihr Rettungspaket sparen und stattdessen die Übertragungsrechte der Bundesliga erwerben – Vorberichte mit Angela Merkel und Fritz-Frank-Walter Steinmeier aus dem Bundestagsfoyer.

Na dann doch lieber Finanzkrise und Franz Beckenbauer.

15. November 2008 von Jannik Sorgatz
Kategorien: TV, Radio, Print & Internet | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*