Live im Ticker:
FC Basel – FC Bayern München

FC Basel: Sommer – Steinhöfer, Abraham, Dragovic, Park – Huggel, G. Xhaka – Shaqiri (83. Zoua), F. Frei (66. Stocker 1:0) – A. Frei (90. Cabral), Streller – Trainer: Heiko Vogel

FC Bayern: Neuer – Rafinha, Boateng, Badstuder, Lahm – Tymoshchuk, Alaba – Robben, Kroos (89. Olic), Ribéry (71. Müller) – Gómez - Trainer: Jupp Heynckes

FC Basel - FC Bayern München 1:0 (0:0)

Schönen Abend noch, ich bin raus, man liest sich!

Fazit
Die Bayern wollten, aber sie konnten nicht – das ist aus Sicht des Rekordmeisters ziemlich alarmierend. In drei Wochen fällt die Entscheidung. Vielleicht spielen Robben, Ribéry und Co. für diese Saison dann schon zum letzten Mal in der Allianz-Arena Champions League. Unterm Strich für Basel ein Sieg der Marke “nicht unverdient”.

Nach dem Spiel
Und Shaqiri muss nicht einmal ein schlechtes Gewissen haben – war schließlich schon raus, als das Siegtor fiel. Müller hat einen Hoeneß’schen Hals.

Abpfiff
Basel gewinnt!

90.+4
Gleich ist’s aus.

90.+4
Mannschaftssitzung an der Eckfahne.

90.+4
Steinhöfer holt noch eine Ecke raus.

90.+3
Anderthalb Minuten noch.

90.+3
Zoua holt nochmal eine Ecke raus, Thurn und Taxis ist verliebt.

90.+2
Stocker, der Torschütze, gegen alle – außer Boateng.

90.+2
Basel verteidigt mit Mann und Maus, die Bayern greifen aber auch an wie Mäuse. Olic übrigens im Spiel.

90.+1
Neuer jetzt als Sechser. Vier Minuten Nachspielzeit.

90. Minute
Und da Platz drei in der Fünfjahreswertung erstmal ziemlich sicher ist, freu’ ich alter Opportunist mich einfach über diesen Spielverlauf.

88. Minute
Müller hat heute Abend auf jeden Fall eine Option für Städtereisen verloren. Setzt gegen Sommer wieder etwas übermotiviert nach.

87. Minute
Hoeneß hat solch einen dicken Hals, dass der Hals seinen Schal erstickt.

86. Minute
Joker auf Joker – Zoua steckt durch auf Stocker. Tunnel für Neuer!

Tooor!!! Tooor!!! Tooor!!!

85. Minute
Die Bayern haben einfach keine Bank – nur individuelle Klasse, aber nichts, um ganz konkret etwas zu bewirken.

84. Minute
Das Feuer ist erstmal wieder aus – wenn es in der zweiten Halbzeit jemals gebrannt hat.

83. Minute
Shaqiri geht – jetzt vom Feld, im Sommer nach München.

82. Minute
Jahrelang konnte ich mir nie vorstellen, mit Gladbach Champions League zu spielen. Jetzt kann ich mir sogar vorstellen, hier mitzuhalten. W-A-H-N-S-I-N-N!

80. Minute
Basel hat Blut geleckt, wie und wo auch immer.

79. Minute
Ein Dante würde keinen großen Unterschied machen: Basel greift nur noch sporadisch an. Jetzt zum Beispiel.

79. Minute
Ein Arango würde dem Spiel gut tun.

77. Minute
Alaba rasiert Dragovic um ein Haar eine Tribal-Frisur. Immerhin: Entschuldigung unter Freunden.

76. Minute
Bei Twitter wird bereits ein ARD-Brennpunkt zum Thema “Heynckes und Ribéry” anberaumt. Ist wohl so, als würde man in einer Baugrube nochmal eine Baugrube buddeln.

76. Minute
Zuberbühler ist seit einem Jahr Torwarttrainer bei den Young Boys Bern, by the way.

75. Minute
Ok, er lebt – ist mittlerweile aber 41 Jahre alt. Ich fühle mich: auch alt.

74. Minute
Lebt Pascal Zuberbühler eigentlich noch?

73. Minute
Müller holt sich dann gleich mal eine Gelbe ab: Rauscht in Torwart Sommer wie ein Geländewagen.

72. Minute
Gomez mit seiner besten Möglichkeit, klasse von Müller in Szene gesetzt.

71. Minute
Müller kommt für Ribéry. Klarer Medienwechsel von Heynckes: Der hat wohl keinen Bock, minutenlang über eine Robben-Auswechslung zu referieren. Jetzt wird er erklären müssen, wie das so war, als Ribéry ihn einfach so stehen ließ.

70. Minute
Gab es damals (so 1999) nicht eine UN-Resolution gegen Flanken aus dem Halbfeld? Oder hab’ ich mich da vertan?

69. Minute
Ach ja, Chronistenpflicht: Stocker für Fabian Frei im Spiel. Und Müller macht sich bereit.

68. Minute
Lahm zwar mit dem Costa-Rica-nach-innen-zieh-Trick. Aber: Er nimmt mal den kurzen Winkel. Klasse Schuss! Klasse Sommer!

67. Minute
In Marseille steht es zwischen Olympique und Inter auch noch 0:0. Am Aschermittwoch ist es wohl auch mit dem Toreschießen vorbei.

66. Minute
Sommer in “Kung-Fung-Manier”! Wie ein “Karante”-Kämpfer klärt er da vor Robben und all den anderen Aasgeiern.

63. Minute
Robben wird von Abraham an der Schulter gepackt – klarer Freistoß. Wenn übertriebene Gestikuliererei aber Wasser spritzen könnte, stünde 17 Meter vor dem Tor jetzt ein Springbrunnen.

63. Minute
Kein Tor würde dem Spiel nicht gut tun.

61. Minute
Es gibt auch Menschen, die twittern über Golf und schauen nicht Fußball: “Snedeker und Goosen teilen ein Loch mit einem Eagle!” Das lassen wir mal so stehen, ganz ohne Verbalerotik.

60. Minute
Über Kroos geht es mal direkt. Joa, das ist eigentlich schon die Nachricht.

59. Minute
Jetzt auch Gomez mit jener Zweikampfhärte konfrontiert – einer fällt in den anderen. Tut weh, ist aber kein Elfmeter.

57. Minute
Frage am Rande: Wie sehr weint Sir Alex Ferguson heute Abend?

55. Minute
Ribéry bekommt diese Art von Champions-League-Zweikampfhärte zu spüren, die selbst in der Champions League ein Foul ist. Es geht aber weiter.

54. Minute
Bayern schnürt Basel wieder rund um den Strafraum ein, schnürt sich dabei aber mal wieder selbst ein.

52. Minute
Der alte, junge Gezähmte, Wilde (Streller) kommt nach einer Ecke zum Schuss – schon abgepfiffen.

51. Minute
Wenn man bedenkt, dass Basel eine Mischung ist aus: Eintracht Frankfurt, dem letzten BVB, der gegen den Abstieg spielte, sowie den späten Stuttgarter jungen Wilden… würde mir auch Respekt einflößen. Respekt im Sinne von: Hut ab!

49. Minute
Würde es Sinn ergeben für den FC Basel, heute erstmal hinten auf die Null zu setzen, um sich dann sicher zu sein, dass in München ein Auswärtstor drin sein sollte?

47. Minute
Ich kann nicht anders, als bei der Kombination Fußball, Bayern und “weiter” stets an Oliver Kahn zu denken. Die 2001-er Mannschaft würde den Bayern gerade gut tun.

46. Minute
Und weiter!

Für die nächsten 15 Minuten ein Lesebefehl:
Großartiger Text von Trainer Baade!

Halbzeit!

45. Minute
Und jetzt hat der Schiedsrichter mit Lahm gesprochen, der gibt zu, dass er mit der Hand noch am Ball war – Abstoß. Immerhin einen Fairplay-Preis nehmen sie heute Abend hier mit.

44. Minute
Die Pause naht. Nochmal Ecke für die Bayern. Kann man auch nicht geben.

42. Minute
Meine Twitter-Timeline teilt sich in Leute, die gerade jegliche Ehrfurcht vor den Bayern verlieren (Bayern-Gegner), und solche, die gerade jegliche Ehrfurcht vor den Bayern verlieren (Bayern-Fans).

42. Minute
Wenn’s bei den Bayern nicht am Willen, sondern am Können scheitert… ist das frappierend, oder? Aber: Noch scheitert hier ja nichts und niemand.

41. Minute
Robben mit einem richtig beschissenen Freistoß.

39. Minute
Schneller Angriff über Tymoshchuk. Manchmal steckt die Erklärung des Ausgangs einer Szene schon in ihrer Beschreibung.

37. Minute
62 Prozent Ballbesitz für die Bayern, größtenteils brotlos. Wäre ich Bayern-Fan, würde ich von einem 1:0-Sieg träumen.

35. Minute
Lahm zieht mal von innen nach außen. “Gute Variante”, findet Thurn und Taxis, “endlich mal nicht so schablonenartig.” Achtung, jetzt kommt eine Lanze für den Kommentator: Hat das Spiel bislang mit am besten im Griff.

35. Minute
Thurn und Taxis feuert Basel an: “Xhaka!” (Sorry.)

34. Minute
Gute halbe Stunde rum: Basel muss seine Chancenorgie momentan selbst mal kurz verdauen. Die Bayern machen aber wenig draus.

33. Minute
Wie würde die Sportschau sagen? Die Ecke bringt nichts ein!

32. Minute
Bin mir noch nicht sicher, ob die Bayern das vorne so schlecht machen oder Basel hinten so gut. Ecke Kroos jetzt!

31. Minute
Bei den Bayern mal wieder ein einziges kollektives Nach-innen-Ziehen. So einfallsreich wie Geschenkgutscheine. Aber manchmal kommen die ja doch an.

30. Minute
Robben bindet zwei Leute und hat das Auge für Alaba. Der hat auch ziemlich viel Auge bei seinem Weitschuss – nicht aber mit Sommer.

29. Minute
“Der ist doch schnell, der ist doch quick.” Nicht zu verachten: seine Vitesse!

27. Minute
Wann zeigen die Bayern eigentlich mal Spielzüge, bei denen sie die gegnerische Abwehr in drei, vier Stationen überbrücken? (Außer, sie führen 2:0, kontern und einer läuft ab der Mittellinie aufs Tor zu.)

26. Minute
Markus Steinhöfer. Einfach mal sacken lassen.

25. Minute
Wie ich diese scheinbar nicht zu verteidigende Eintönigkeit von Robbens Reinziehen immer gehasst habe – mittlerweile vermisse ich sie sogar.

23. Minute
Also: “verbaseln” wollen wir uns sparen, Shaqiri-Witze, Xhaka-Witze auch – dann ist der Laden bald dicht hier.

22. Minute
Frei frei vor Neuer – will ihn tunneln, Neuer will nicht. Hätte er sich sparen können, wenn er zum Linienrichter geschaut hätte. Hat Thurn und Taxis aber auch nicht.

21. Minute
Was sollen uns diese ersten 20 Minuten jetzt sagen? Vielleicht: Wenn die Bayern das hier locker hinter sich bringen, das Rückspiel schonmal eingeschlossen, dann Hut ab!

20. Minute
Tippe auf ein gepflegtes 4:4.

18. Minute
Frei völlig frei an die Latte! Neuer schaut sich das ehrfürchtig an – hatte wenigstens den besten Platz.

17. Minute
Basel gleicht nach Großchancen binnen einer Minute aus: Erst Streller von Neuer gestoppt, dann wähnt Dragovic seinen Namen schon auf der Anzeigetafel.

16. Minute
Der Rasen hat sicherlich kein Champions-League-Niveau, aber das konnte Basel ja auch nicht ahnen – Manchester United ausschalten, als ob. Das Grün hat jedenfalls noch Winterpause.

14. Minute
Abseits Alex Frei – der Linienrichter hat “die Fahne erhoben” (O-Ton Thurn und Taxis). Darauf erstmal einen erheben!

13. Minute
3:1 für die Bayern nach dicken Möglichkeiten – lässt sich ganz gut an hier. Basel steht tief und wartet auf das, was da kommen mag.

12. Minute
Wieder Ribéry! Nach harmloser Halbfeld-Flanke von Lahm, Ich-mach-mal-was-Anderes-Aktion von Robben und gutem Zuspiel von Lahm taucht er frei vor Sommer auf – der hält wieder!

10. Minute
Überhaupt haben nur vier verschiedene Torschützen die elf Champions-League-Tore für Basel erzielt – Alexander Frei, Fabian Frei, Marco Streller und Benjamin Huggel.

9. Minute
Der kleine, dicke Junge hat übrigens noch kein Tor in dieser CL-Saison erzielt – was für eine Graupe sich die Bayern da wieder gekauft haben!

8. Minute
Shaqiri erstmals gefährlich – Alaba wirft sich dazwischen!

8. Minute
Streller fällt. Aber große Menschen können einfach nicht geschickt fallen. Und überhaupt: Der Ball hat ganz klar Rafinha gespielt.

7. Minute
Ribéry und Robben im Kurzpassspiel auf der rechten Seite. Links deshalb: niemand.

6. Minute
Ich bin übrigens für alles offen, was das Ergebnis angeht heute. Irgendwie werde ich es mir schon schönreden. Häme oder In-Europa-immer-für-die-Bundesliga – alles drin.

5. Minute
Bayern legt stark los – soweit man das erkennen kann bei Rot-Blau gegen Dunkelblau auf Grün-Braun.

2. Minute
Ribéry mit einem ziemlich dicken Ding von Chance – klasse Parade von Sommer. Der FCB hat keine Angst vorm FCB.

1. Minute
Los geht’s! Bayern in Dunkelirgendwas von links nach rechts, der Ticker von unten nach oben.

20:45 Uhr
Falls es jemand noch nicht gemerkt hat: Der Ticker aktualisiert sich von selbst. Also lasst die F5-Taste leben und spart euch cmd+R.

20:43 Uhr
Aber Champions League mit Thurn und Taxis ist doch wie der 85. der alten Tante: Wenigstens auf das Essen kann man sich freuen.

20:42 Uhr
Hat Marcel Reif diese Woche frei? Durchfall? Geburtstag? Ist doch alles kein Argument für Fritz von Thurn und Taxis.

20:41 Uhr
Die Bayern mit “Kross” auf der Zehn – wenn wir Hitzfeld glauben. Kate Winslet ist verletzt.

20:40 Uhr
Hoffe, dass Sky in der Champions League nicht auf Co-Kommentatoren setzt und Ottmar Hitzfeld fein mit Catering aller Art versorgt wird. Wenn nicht, sollten wir alle zusammenlegen.

20:39 Uhr
Dazu: Die Doppelsechs mit Alaba und Tymoshchuk – hat durchaus Bundesliganiveau. Auf der Bank: Thomas Müller.

20:37 Uhr
Die Bayern mit elf aktuellen Bundesligaspielern. Klingt nach einer Vorentscheidung. Um für Chancengleichheit zu sorgen, schickt Jupp Heynckes heute mal wieder Arjen Robben von Beginn an auf den Platz.

20:35 Uhr
Shakira-Wortspiele sind heute Abend strengstens verboten. Der WWF hat in einer Mitteilung verkündet, dass bei jedem Verstoß ein Pandabär sein Leben verliert. Sat.1 hat sich mit seiner Quizfrage gleich mal der Mittäterschaft schuldig gemacht, wenn ich das richtig mitbekommen habe.

20:32 Uhr
Xherdan Shaqiri – seines Zeichens “Kraftwürfel” und dicker, kleiner Junge, der etwas abnehmen sollte (sagt der Trainer eines derzeit im Niemandsland beheimateten Bundesligaklubs).

20:31 Uhr
In einer Viertelstunde geht’s los! Die Aufstellungen stehen oben. Basel mit vier ehemaligen Bundesligaspielern und einem zukünftigen.

20:30 Uhr
Nabend zusammen!

22. Februar 2012 von Jannik Sorgatz
Kategorien: Live is live - Ticker | Schlagwörter: , , , , , , , | 1 Kommentar

1 Kommentar

  1. Hab’s tatsächlich noch mal nachgelesen, obwohl gestern selbst gesehen. Wurde belohnt mit der Erkenntnis, dass ich mich bei TuTs “Kung-Fung-Manier” doch nicht verhört habe.

    Sehr unterhaltsam war’s, das Spiel.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*