“In Kopenhagen schellt das Telefon” – Ein Buch über Borussia Mönchengladbach in der Saison 2012/13

Da ist das Ding: “In Kopenhagen schellt das Telefon” ist ab sofort online und im Buchhandel erhältlich – 248 Seiten über 46 Spiele in sechs verschiedenen Ländern und vier verschiedenen Wettbewerben.

Die hier verlinkten Bilder, die zusammen – ihr werdet es schnell merken – den Text des Europapokalliedes ergeben, dürft ihr gerne weiterverbreiten, so wie ihr wollt (beim Draufklicken werden sie größer). Ob ihr die Dinger bei Facebook postet, als Profilbild nehmt, an Freunde mailt, euren Nachbarn ausgedruckt in den Briefkasten werft oder an FC-Fans im Freundeskreis verschenkt, sei euch überlassen.

Beste Grüße

Euer Jannik

PS: Amazon scheint im Weihnachtsgeschäft keine gute Wahl zu sein. Am schnellsten bekommt ihr das Buch offenbar, wenn ihr es im Oldschool-Buchhandel bestellt. Hier gibt es zudem eine Pressemitteilung zur Buch-Veröffentlichung.

02. Dezember 2013 von Jannik Sorgatz
Kategorien: Fohlengeflüster | Schlagwörter: , , , , , , , , , , , | 5 Kommentare

Kommentare (5)

  1. Pingback: Trainer Baade » Sorgatz‘ Hattrick komplett — „In Kopenhagen schellt das Telefon“

  2. Uiii, da freu ich mich jetzt schon!!!
    Ideal für Weihnachten, zum Verschenken und Schenken lassen ;-)

    Ein kleiner Kritikpunkt: könntest Du “Die Zehn vom Niederrhein” hier verlinken, ist manchmal echt schwierig zu finden…

    Danke und Grüße
    ElkeHB

    PS: Und in der nächsten Saison klingelt’s wieder in Kopenhagen oder woanders in Europa!

  3. Lieber Jannik, na, wie schön: Ich bin gespannt – du weißt, warum :o)

    Die Idee von ElkeHB, dass du “Die Zehn vom Niederrhein” hier verlinkst, das wäre super und so gibt es dann auch weiterhin “Entscheidend is aufm Platz”. Wäre doch ein Kompromiss. Dann kommentiere ich auch wieder (anders als bei der RP).

    Alles Gute für dich und bis der Tage…

    Fohlenfreundin

  4. Lieber Jannik, da ist Dir ja schon wieder ein ganz tolles Buch gelungen! Für einen Gladbachfan ist jedes neue Kapitel einfach nur zum Genießen.
    Ganz privat würde mich noch interessieren, ob Du tatsächlich für den Fall, dass Dir jemand vom “FC” ein *öln Trikot überreichen möchte, ständig einen Gefrierbeutel in der Hosentasche trägst.

    Schöne Weihnachtstage und natürlich vorher noch einen Heimsieg gegen die Wölfe
    Lurchi 07

  5. @Lurchi 07: Nein, einen Gefrierbeutel habe ich nicht immer dabei. Konkret kann ich mich nur an das Spiel in Hamburg im Mai 2011 erinnern, als einen eingepackt hatte, falls Gladbach direkt den Klassenerhalten schaffen würde und wir ein Stück Rasen ergattern könnten. Aber damit hatte der FC ja nichts zu tun.

    Freut mich riesig, dass dir das Buch wieder so gut gefallen hat. Vielleicht läuft man sich ja nochmal so zufällig über den Weg wie damals nach der Mitgliederversammlung 2012.

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*