Mannschaft der Stunde (7)

Sechs Mannschaften sind aufgrund herausragender Leistungen bisher hier mit dem Titel “Mannschaft der Stunde” gewürdigt worden. Und fast alle haben am darauffolgenden Spieltag oder wenigstens innerhalb der folgenden zwei Wochen die Frage aufgeworfen, wofür sie diesen Titel eigentlich erhalten haben.
Arsenal spielte in der Premier League prompt zweimal nur Unentschieden, kassierte heute gar die erste Saisonniederlage, ist in der Champions League nach zuvor vier Siegen seit zwei Partien sieglos. Immerhin steht weiterhin die Tabellenführung zu Buche und der souveräne Einzug ins Achtelfinale der Königsklasse. Olympique Lyon ist nicht sofort gefallen, verließ den Platz jedoch in der Ligue 1 in zwei der letzten vier Spiele als Verlierer. Damit liegt der französische Serienmeister ungewohnt knapp in Führung. Nancy lauert mit vier Punkten Rückstand.
Der HSV beendete eine Siegesserie von vier Spielen mit einem 1:1 auf Schalke. Zuletzt eine Niederlage in Bremen, ein Remis gegen Schlusslicht Cottbus. Manchester United erlitt als “Mannschaft der Stunde” im nächsten Spiel gegen Bolton seine erste Schlappe, nachdem zuvor neun von zehn Partien gewonnen wurden. Werder Bremen musste lange auf die Auszeichnung warten, doch auch die Hanseaten gingen am Samstag in Hannover ebenfalls nach langer Zeit mal wieder als Verlierer vom Platz.
Und dann wäre da noch Fußball-Gigant Liechtenstein. Die gingen im November mit 1:4 in Lettland unter – welch ein Fiasko, das einer Siegesserie von einem Spiel ein jähes Ende bereitete.

09. Dezember 2007 von Jannik Sorgatz
Kategorien: Mannschaft der Stunde | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*