Für Aug’ und Ohr (1)

You’ll never walk alone –
Celtic Glasgow : FC Barcelona, 11.März 2004
Tag der Terroranschläge von Madrid

England ist derzeit nicht gerade on the wave mit seiner Nationalmannschaft. Dennoch darf es sich unumstritten “Mutterland des Fußballs” nennen. Daran wollen wir erst gar nicht rütteln, außerdem läuft es in der Champions League simply terrific.
Ein Song hat einst an der Liverpooler Anfield Road einen unvergleichbaren Eroberungszug aller Fußballherzen dieser Welt gestartet. Die Reds beanspruchen “You’ll never walk alone” zwar als inoffizielle Vereinshymne. Das Lied dröhnt mittlerweile jedoch, in zahlreichen Versionen, aus diversen Stadionlautsprechern dieser Welt – von Lissabon bis St.Pauli. Wobei das Original von „Gerry and the Pacemakers“ bis heute unerreicht ist.
Es sei denn die Fans in The Kop oder – wie in diesem Fall – die Anhänger von Celtic Glasgow stimmen im Chor mit ein. Wer da nicht die purste aller puren Gänsehäute bekommt, ist selber schuld oder ein Fisch.

PS: Bayern ist Herbstmeister. Aber was heißt das schon. Es sei denn der eigene Verein krallt sich diesen “Titel”, das ändert natürlich einiges.

15. Dezember 2007 von Jannik Sorgatz
Kategorien: Auf'm Nebenschauplatz, Auswärtiges Amt | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*