Mannschaft der Stunde (8)

Celtic Glasgow: Der Fluch weitet sich aus. Als Celtic zur Halbzeit mit 2:1 gegen Barca führte, habe ich es gewagt, einen Blick – wirklich nur einen kurzen, winzigen Blick – auf die aktuelle Form der Schotten zu werfen. Erstaunliche acht Siege in Serie hatte Glasgow zuletzt in Liga und Pokal eingefahren, wie mir kicker-online offenbarte. Ebenso beachtlich ist zweifelsohne die Marke von sechs gegentorlosen Spielen in dieser Zeit.
Sollte Celtic die (wenn auch unverdiente) Führung gegen Barca bis zum Ende halten, schwor ich mir, hätten sie sich die Würdigung als „Mannschaft der Stunde“ redlich verdient. An dieser Stelle möchte ich mich aufrichtig bei allen Celtic-Fans entschuldigen. Denn ihr Team gab die Führung in der zweiten Hälfte noch aus der Hand und unterlag mit 2:3.
Sonst rissen die beeindruckenden Serie erst nach der Auszeichnung als „Mannschaft der Stunde“. Inzwischen scheint dieser Blog unmittelbaren Einfluss auf das laufende Spielgeschehen ausüben zu können. Unheimlich. Geradezu, hoyzeresk. Sorry, Celtic.
Als Trost dürfen sich die Kleeblätter trotz der Pleite wenigstens für ein paar Tage (nachträglich) als „Mannschaft der Stunde“ feiern lassen. Hoffe, das genügt als Wiedergutmachung.

20. Februar 2008 von Jannik Sorgatz
Kategorien: Mannschaft der Stunde | Schreibe einen Kommentar

Schreibe einen Kommentar

Pflichtfelder sind mit * markiert

*